Und das nicht nur zur Weihnachtszeit: Papst Franziskus fordert „strukturelle Umwandlung“ und „solidarische Gewohnheit“.

Patenschaft in Österreich

Bei einer Kindstaufe übernimmt eine Patin oder ein Pate Verantwortung. Das Kind soll Glauben erfahren und Glauben leben: Taufe bewirkt Veränderung.

Patenschaft als Spendenform

Bei der Spendenform „Kinderpatenschaft“ des Aussätzigen-Hilfswerk Österreichs geht es um eine andere Dimension der Verantwortung. Unabhängig von Geschlecht, Rasse oder Religion sorgt Ihre Spende für Unterkunft und Nahrung, für Gesundheitsversorgung und Bildung. Heute wissen wir jedoch: Eine dauernde Finanzierung von außen kann Abhängigkeiten zementieren. Beispiel Südindien: Die sozioökonomischen Bedingungen haben sich stark verbessert. Der indische Staat könnte und müsste eine allgemeine Schulpflicht durchsetzen, tut das aber nicht in jedem Fall.

Was wir tun

Die UN-Kinderrechtskonvention unterscheidet das Recht des Kindes auf Versorgung (Provision), auf Schutz (Protektion) und auf Teilhabe (Partizipation). Von diesen „drei P“ lassen wir uns leiten: Wie gelingt Teilhabe? Wie wird Missbrauch verhindert? In Schulungsprogrammen für Partnerorganisationen fragen wir: Wie nehmen wir den Staat in die Pflicht? Wie setzen wir Rechte durch? Oft fehlt unseren Partnern die Gelegenheit und die Erfahrung, solche Fragen zu stellen und die lokal passende Antwort zu finden. Mit unseren Fortbildungen zur Kinderrechtsstärkung schaffen wir Freiräume. Wir fördern Dialog und Veränderungsbereitschaft. Wir stellen den Kindesschutz in den Mittelpunkt. Und wir wirken gezielt dort, wo es der Staat noch nicht kann.

Gleichwürdigkeit

Der Kern unseres Kinderrechts-Verständnisses betrifft unsere eigene Haltung. Wir helfen in Gleichwürdigkeit. Der dänische Kinderpsychologe Jesper Juul fordert mit dem Begriff der Gleichwürdigkeit „Respekt gegenüber Würde und Integrität des Kindes“. Kinder in Asien und Afrika sind schwächer als Erwachsene in Österreich. Aber Kinder sind keine Almosen-Empfänger. Sie sind gleichwürdige Entwicklungspartner in der Einen Welt. Darum stärken wir die Rechte dieser Partner: Aus Wohltätigkeit wird eine solidarische Gewohnheit, die auch uns in Österreich verändert.
Deine Berührung ändert alles.
IBAN: AT89 5800 0000 2222 2228
BIC/SWIFT: HYPVAT2B
Danke für Ihre Spende!