ORF-Petition

Jetzt unterschreiben

 English | other languages

Die Petition wurde bereits beendet und an den ORF-Publikumsrat übermittelt. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Experimente mit artemisininhaltigen Tees zur Prophylaxe der Malaria ignorieren die vorliegende Evidenz zur Resistenzbildung. Das ist fahrlässig und gefährdet viele Menschenleben: Artemisininhaltige Tees sind zur Malaria-Prophylaxe nicht geeignet.

In seiner apologetischen Berichterstattung über den Film „Das Fieber“ hat der ORF in der „Zeit im Bild“ vom 22. September 2020 die im ORF-Gesetz genannten Qualitätskriterien verletzt. Auch der vom ORF mitfinanzierte Film selbst diffamiert wissenschaftliche Evidenz als rein profitorientiert.

Darum möchten wir den ORF-Publikumsrat mit dem Versäumnis befassen – dies auch vor dem Hintergrund der aktuellen COVID-19-Pandemie: Bürger*innen müssen sich auf eine sachlich richtige Gesundheitsberichterstattung des ORF verlassen können. Die Einbindung medizinischer und  pharmakologischer Expertise in die Gesundheitsberichterstattung des ORF ist sowohl im konkreten Fall wie auch dauerhaft besser zu gewährleisten, um die Gesundheitsaufklärung in Österreich (und im deutschsprachigen Ausland) nicht zu gefährden.

Um den ORF-Publikumsrat mit der Causa zu befassen, benötigen wir Ihre Unterschrift.


Anzahl bestätigter Unterschriften (siehe unten): 212

 

Die Petition wurde bereits beendet und an den ORF-Publikumsrat übermittelt.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung!
 
 

Veröffentlichte Unterschriften:

Der Österreichische Rundfunk (ORF) ist den Bestimmungen des ORF-Gesetzes und der Programmrichtlinien gemäß zur Einhaltung des Objektivitätsgebots, der Berücksichtigung der Meinungsvielfalt, der Ausgewogenheit und Unparteilichkeit in der Berichterstattung verpflichtet. In der Berichterstattung über Malaria wurden diese Verpflichtungen verletzt.

Danke, dass Sie einen verantwortlichen Gesundheitsjournalismus mit Ihrem guten Namen einfordern.

 

Datenschutz: plan:g speichert Ihre Daten ausschließlich für den Zweck dieser Petition zur Übermittlung an den ORF. Ist das Sammelzielvon 120 Unterschriften erreicht, werden wir dem ORF mitteilen, dass Sie die Petition unterstützen. Wenn Sie einverstanden sind und den entsprechenden Haken setzen, veröffentlichen wir die Namen der Erstunterstützer*innen (ohne E-Mail) auf dieser Seite. Bitte prüfen Sie Ihr E-Mail-Postfach und bestätigen Ihre Unterschrift.