Ein Ort – alle Infos: Plattform body rEVOLution!

 

Einladung zur Nutzung der Plattform body rEVOLution!

 

Nach über zwei Jahren intensiver Arbeit geht das Projekt body rEVOLution! nun in die letzte Projektphase. Gemeinsam mit Mädchen* und jungen Frauen* sowie mit Multiplikator*innen aus Bildungswesen, Jugend-/Sozialarbeit, Gesundheit und Kirche konnten vielfältige Workshops, Webinare und Veranstaltungsformate umgesetzt werden. In diesem Zuge wurden Methoden und Materialien entwickelt, die globale Perspektiven auf (geschlechter)stereotype Körperbilder eröffnen.


Die dabei entstandene Plattform body rEVOLution!  funktioniert wie eine digitale Pinnwand. Sie finden verschiedene Spalten, die nach Themen sortiert sind. Eine genaue Beschreibung der Funktionen finde Sie unter dem Reiter „Mitmachen“.

Auf der Plattform body rEVOLution! finden Sie zahlreiche Informationen. Neben dem Booklet body rEVOLution! finden sich auf der Plattform auch Literaturtipps, etwa zu Colorism, Intersexualität, Körpernormen und Gesellschaft, digitaler Gewalt und Cybermobbing. Auch die im Projekt entstehenden Materialien und Methoden, mit denen das Thema Körper in der Arbeit mit Jugendlichen thematisiert werden kann, werden laufend auf der Plattform ergänzt.


Wir laden Sie herzlich ein, selbst relevante Infos, Literaturhinweise und Impulse mit anderen Plattformnutzer*innen zu teilen. Die Kommentarspalten bieten Platz für Anregungen und Fragen. Es ist auch möglich über die Plattform body rEVOLtion! Fragen zu den Webinaren zu stellen, die dann an die Expert*innen weitergeleitet werden.

Melden Sie sich bei Fragen und Anmerkungen gerne bei der ARGE body rEVOLution!

 

 

Über das Projekt
body rEVOLution! eröffnet Räume der Auseinandersetzung und der Beschäftigung mit Körperbildern und -normen weltweit. Das Projekt schafft einen Rahmen, in dem sich die von den Mädchen* gesetzten Impulse stetig weiter verstärken. body rEVOLution! geht es um nachhaltigen strukturellen Wandel im Sinne der SDGs. Der Perspektivenwechsel des postkolonialen, partizipativ ausgerichteten Globalen Lernens am Schlüsselproblem der Körperbilder ermöglicht die Bearbeitung komplexer Beziehungen in der Einen Welt. Die Chancen solcher Perspektiven- und Lesartenwechsel werden bereits im Titel sichtbar: body rLOVEution!

 

Kontakt:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein. • www.amazone.or.at

 

       

Service Telefon:
+43 5574 623 888