Wie bewerbe ich mich bei plan:g?

Stellenangebote

Wir freuen uns sehr über Ihr Interesse an einer Mitarbeit bei plan:g. Untenstehend finden Sie aktuelle Stellenausschreibungen. Bitte schicken Sie uns Ihre Bewerbung per Mail an job[AT]plan-g.at. Weitere Details finden Sie in der jeweiligen Stellenanzeige.
Job Offerings: see below.
 

Im Rahmen des freiwilligen Engagements bieten wir qualifizierten Schüler*innen und Studierenden mit guten englischen Sprachkenntnissen die Möglichkeit, sich Grundlagen des internationalen Projektmanagements zu erarbeiten oder das Marketing einer gemeinnützigen Stiftung kennenzulernen. 

plan:g bietet jedoch keine Möglichkeit, ein Pflichtpraktikum im Rahmen einer schulischen oder universitären Ausbildung in Form eines Arbeitsverhältnisses zu absolvieren. Eine persönliche Arbeitspflicht besteht im Rahmen eines Praktikums bei plan:g nicht. 

Für Studierende einschlägiger Fachrichtungen (etwa Medizin oder Entwicklungssoziologie z.B. der Universität für Bodenkultur) gibt es Möglichkeiten, eine B.A.- oder M.A.- Abschlussarbeit im Rahmen eines plan:g-Projekts zu schreiben. Bei Interesse schicken Sie uns eine Mail mit dem Betreff „ Praktikum / Internship“ an job[AT]plan-g.at. Bitte fügen Sie ein Motivationsschreiben und einen Lebenslauf im Europass- oder EU-Consultant-Format ein.

Ostafrika/Region arabische Staaten: Internationaler Freiwilligeneinsatz 

Projektabhängig können wir mit der Internationale Freiwilligeneinsätze CÖ gGmbH zusammenarbeiten.  Der Internationale Freiwilligendienst bietet Bewerber*innen unterschiedlicher Interessen und beruflicher Profile (Kurzzeiteinsätze, Programm Professional, Freiwilligeneinsatz oder Freiwilligeneinsatz als Zivildienst) eine Möglichkeit, sich zu engagieren. Grundsätzlich gilt: Es handelt sich um Lern- und um  keine Arbeitseinsätze.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir ausschließlich Bewerber*innen mit einschlägiger Ausbildung und möglichst mit Berufserfahrung berücksichtigen können. Wir vemitteln in ein Projektumfeld, in der Sie technische Qualifikationen brauchen, um auf Augenhöhe mitlernen zu können.

Die Einsatzstellen besprechen wir regelmäßig mit unseren Partnerorganisationen. Besonderen Bedarf haben wir im Bereich Management-Beratung (IT, Finanzen; mit Berufserfahrung) und in begründeten Ausnahmefällen auch im Bereich der Medizin-, Sorge- und Gesundheitsarbeit. Da wir nicht in der Nothilfe, sondern in langfristig angelegten Projekten arbeiten, müssen die möglichen unbeabsichtigten negativen Wirkungen von (Kurzzeit-) Personalentsendungen gegenüber den erwarteten positiven Wirkung abgewogen werden. 

Bewerber*innen, die sich für Nothilfe-Einsätze interessieren, dürfen wir auf das bekannte Programm von Ärzte ohne Grenzen verweisen. 

Sie interessieren sich für einen Einsatz?

  1. Bitte informieren Sie sich zunächst auf Seite der Internationale Freiwilligeneinsätze CÖ gGmbH über die grundlegenden Bedingungen.
  2. Sie wollen sich für menschenrechtlich orientierte Entwicklungszusammenarbeit im Gesundheitssektor engagieren?
  3. Sie sind am Leben in der Einen Welt, an Gesundheitsgerechtigkeit und an den damit verbundenen sozio-ökonomischen und ökologischen Herausforderungen persönlich und gesellschaftspolitisch interessiert?
  4. Sie sind experimentierfreudig, frustrationsresistent und haben einen ziemlich langen Atem?


Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. 

Interessiert? - Bitte schicken Sie uns eine Mail

  1. mit dem Betreff "Internationaler Freiwilligeneinsatz" an job[AT]plan-g.at
  2. bitte verzichten Sie auf ein Anschreiben im Body der Mail
  3. bitte senden Sie einen einzigen pdf-Anhang (max. 1 Seite Anschreiben = Motivation, max. 3 Seiten CV, wenigstens drei Arbeitszeugnisse, gern: Arbeitsproben)
  4. das pdf darf nicht größer als 4 MB sein und es darf nicht mehr als 10 Seiten lang sein
  5. bitte geben Sie drei persönliche Referenzen an (E-Mail), die Sie vorzugsweise aus einen Arbeits- oder Ausbildungskontext kennen und die wir per Cc an Sie kontaktieren dürfen
  6. bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der Sie gut erreichbar sind


Weiterer Ablauf: 
Sie erhalten eine Eingangsbestätigung und nach einigen Wochen ein inhaltliches Feedback (Benchmarking Ihrer Bewerbung) und gg.falls einen Anruf und eine Einladung zum Kennlernen.

Wir arbeiten im Gesundheitssektor der Entwicklungszusammenarbeit. Gesundheit in der Einen Welt bedeutet „one health“, bedeutet die Zusammengehörigkeit von Tier- und Menschengesundheit (Beispiel: TB) und natürlich die Abhängigkeit von individueller Gesundheitssituation und weltweiter Gesundheitsgerechtigkeit.

Immer wieder bearbeiten wir sehr komplexe Themen und Fragestellungen wie z.B. die Frage nach der Sinnhaftigkeit von FSME-Impfungen (und wieso Impfungen für andere Krankheiten fehlen) oder die Frage von Migration und TB. Wir müssen und wollen Bewusstseins- und Öffentlichkeitsarbeit machen – ohne Ängste zu schüren.

Es geht um Lust an Veränderung in einer krisenhaften Welt. Wir haben etwa drei- bis fünfmal jährlich Gelegenheit, mit medizinischen Themen an eine größere Öffentlichkeit zu gehen. Wir tun das pharmakritisch, aber unideologisch. Engagiert, aber nicht verkrampft. Wir vermeiden Emotionalisierung, wo Nachdenken gefragt ist. Denn eine Spende an plan:g ist weder Ablasshandel noch der Tausch einer Spende gegen ein gutes Gefühl.

Eine Spende für uns ist eine Investition in ein besseres Gesundheitssystem. Etwa drei- bis fünfmal jährlich haben wir Bedarf an einer flinken Feder. An einem exzellenten und erfahrenen medizinischen Fachlektorat, das uns hilft, unseren sehr hohen Qualitätsansprüchen unbedingt Genüge zu tun. An einem Counterpart, der uns mit kritischen Fragen konfrontiert. Einem Gegenüber, das komplexe Inhalte vereinfacht, ohne unzulässig zu verkürzen.

Anforderungen an Bewerber:

  • Textsicherheit und viel Erfahrung in Print und Online.
  • Ausgeprägte Bereitschaft zum Andersdenken.
  • Gelebtes ökologisches und spirituelles Engagement.
  • Wacher naturwissenschaftlicher Geist.
  • Verständnis dafür, dass eine katholische NRO anders zahlt als der übliche Auftraggeber im Gesundheitssektor: Ohne Lust, sich zu engagieren, geht es wohl nicht.

Das bieten wir Ihnen:

  • Effiziente Debattenfreudigkeit.
  • Experimentiermöglichkeiten.
  • Schmales Salär.
  • Das Richtige richtig tun – vielleicht ein Ausgleich.

Interessiert?

Bitte schicken Sie uns eine Mail

  1. mit dem Betreff "Gesundheitsredakteurin / Medizinjournalistin" an job[AT]plan-g.at
  2. bitte verzichten Sie auf ein Anschreiben im Body der Mail
  3. bitte senden Sie einen einzigen pdf-Anhang (max. 1 Seite Anschreiben = Motivation, max. 3 Seiten CV, wenigstens drei Arbeitszeugnisse, gern: Arbeitsproben)
  4. das pdf darf nicht größer als 4 MB sein und es darf nicht mehr als 10 Seiten lang sein
  5. bitte geben Sie eine Telefonnummer an, unter der Sie gut erreichbar sind

Weiterer Ablauf: 
Sie erhalten eine Eingangsbestätigung und nach einigen Wochen ein inhaltliches Feedback (Benchmarking Ihrer Bewerbung) und gg.falls einen Anruf und eine Einladung zum Kennlernen.